Unterschiede zwischen Modeschmuck und Luxusschmuck

Frau trägt Perlenkette guckt leidenschaftlich

 

Für welchen Schmuck sollten Sie sich nur entscheiden? Sie haben vielleicht den Begriff „Luxusschmuck“ gehört, als Sie in die Welt der Schönen und Reichen eingestiegen sind. Was genau ist luxuriöser Schmuck (folgend auch edler, hoher Schmuck genannt) und wie unterscheidet er sich von Modeschmuck? Es ist nicht nur ein Synonym für teuren Schmuck, obwohl man mit Sicherheit sagen kann, dass hoher Schmuck wahrscheinlich sehr teuer ist.

 

 

Unterschiede zwischen Modeschmuck und Luxusschmuck erklärt. Modeschmuck wird normalerweise aus unedlen Metallen und simulierten Steinen hergestellt. Diese Teile werden oft aus Messing, Kupfer oder Aluminium hergestellt, die sich leicht verbiegen und anlaufen lassen. Auch Schmuck, der vollständig aus Textilien oder Leder besteht, unedle Metalllegierungen und sogar mit Edelmetallen plattierte Metalle wie Gold oder Silber fallen ebenfalls unter Modeschmuck. Zu den simulierten Steinen gehören Kunststoffsteine, Zirkonia und Swarovski-Kristalle. Die Qualität ist im Vergleich zum luxuriösen Schmuck oft nicht so gut.

 

 

Es gibt sogar eine Zwischenstufe. Einige Schmuckliebhaber bestehen auf einer mittleren Kategorie namens halbfeiner Schmuck, der mit Goldvermeil hergestellt oder mit Gold gefüllt ist. Halbfeiner Schmuck wird auch mit echten Edelsteinen hergestellt, die viel günstiger sind, wie Morganit und Opalen, oder „veredelten“ Steinen, die in einem Labor mit Hitze oder Chemikalien behandelt werden, um klarer oder makelloser zu erscheinen oder die Farbe zu ändern des Steins. Unterschiede zwischen Modeschmuck und Luxusschmuck – ein Thema mit feinen Trennlinien.

 

Was ist feiner Schmuck?

 

Auch luxuriöser Schmuck genannt. Der Begriff „Edelschmuck“ wird für Schmuck verwendet, der aus Edelmetallen wie Gold, Silber oder Platin besteht. Feiner Schmuck verwendet in der Regel echte Edelsteine ​​wie Diamanten, Saphire, Rubine oder Smaragde. Feiner Schmuck ist langlebig und für die Ewigkeit gemacht. Dadurch kann es jeden Tag getragen werden. Spricht definitiv für eine bessere Haltbarkeit.

 

 

Eine ganze Klasse für sich. Feiner Schmuck wird für Schönheit, Haltbarkeit und Qualität verwendet, nichts kann mit edlem Schmuck konkurrieren. Es hat eine Wärme, einen Glanz und eine Anziehungskraft, die durch nachgemachte Materialien nicht dupliziert werden können. Edler Schmuck soll Jahrzehnte halten. Es muss einen viel höheren Standard an Qualität und Materialien erfüllen als Modeschmuck. Unterschiede zwischen Modeschmuck und Luxusschmuck – Luxus-Juweliere liegen immer im Trend.

 

 

Die Qualität spricht für sich. Der luxuriöse Schmuck sollte zu allen wichtigen Ereignissen getragen werden. Feiner Schmuck eignet sich für besondere soziale Engagements, Vorstellungsgespräche und elegantes Essen und Tanzen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Schmuck Sie tragen sollen, wählen Sie immer Ihre edle Schmuckgarderobe. Egal ob zur Hochzeitsfeier oder zum Geburtstag, ein eleganter Auftritt ist nahezu garantiert.

 

Was ist Modeschmuck?

 

Für die kleineren Preisklassen definitiv interessant. Im Gegensatz dazu bezieht sich „Modeschmuck“ auf jeden Schmuck, der nicht aus Edelmetallen besteht. Modeschmuck wird manchmal als „Kostümschmuck“ bezeichnet und besteht oft aus unedlen Metallen wie Messing, Kupfer oder Aluminium. Modeschmuck kann auch aus Textilien oder Leder oder aus unedlen Metallen hergestellt werden, die mit Edelmetallen plattiert sind. Wenn ein Modeschmuck mit einem Edelstein hergestellt wird, wird dieser fast immer simuliert, was bedeutet, dass der „Edelstein“ Plastik, Glas oder Kristall (unter anderem) sein kann. Unterschiede zwischen Modeschmuck und Luxusschmuck – daher ist Modeschmuck auch so günstig.

 

 

Aus folgenden Materialien wird er häufig gefertigt. Modeschmuck wird aus Messing, Kupfer, Nickel, Bronze, Aluminium und anderen unedlen Metallen hergestellt. Acryl und andere hergestellte Materialien werden oft verwendet. Oft wird Modeschmuck mit Edelmetallen über einem unedlen Metall galvanisiert, aber der Kern des Artikels ist immer ein unedles Metall. Modeschmuck soll als Accessoire für kurzlebige Modetrends getragen werden. Mit Modeschmuck können Sie eine große Aussage zu einem viel niedrigeren Preis machen. Aus der Ferne schaut sowieso niemand so genau hin.

 

 

Doch die Unterschiede zum Luxusschmuck liegen auf der Hand. Niemand in der Branche wird bestreiten, dass hochwertiger Schmuck nur die feinste Qualität seltener Edelsteine ​​und Edelmetalle enthalten sollte, von unverwechselbarem Design und exquisiter Handwerkskunst (vermutlich handgefertigt) sein sollte, wahrscheinlich von einem berühmten Designer oder Juwelierhaus stammt und so weiter. Bei all dem ist es natürlich teuer und es behält auch seinen Wert. Ein sehr seltenes oder maßgeschneidertes Stück wird sogar sehr wahrscheinlich an Wert gewinnen, nicht nur halten. So kann Schmuck sogar als Investition verstanden werden.

 

 

Was genau zeichnet den edlen Schmuck aus? Sind Material, Verarbeitung und Signatur alles, was hochwertigen Schmuck ausmacht? Vor allem, wenn viele berühmte Schmuckdesigner edle und unedle Materialien kombinieren und renommierte internationale Luxusschmuckhäuser auch Stücke für ganz normale Leute herstellen, nicht nur für Reiche oder Könige? Unterschiede zwischen Modeschmuck und Luxusschmuck.

 

 

Es gibt vor allem auch um seltene Materialien. Feiner Schmuck wird verwendet, um Schmuck aus massivem Gold, Sterlingsilber, Platin und / oder anderen Edelmetallen zu beschreiben. Bei dieser Art von Schmuck werden auch oft echte Edelsteine ​​wie echte Diamanten, Rubine, Saphire usw. verwendet. Da er vollständig aus massiven Edelmetallen und Edelsteinen besteht, ist feiner Schmuck so viel stärker als Modeschmuck und läuft bei richtiger Pflege und Lagerung nicht an. Auch das muss berücksichtigt werden. Darüber hinaus kann feiner Schmuck repariert werden, wenn er kaputt ist. Feiner Schmuck kann einen erhöhten Preis haben, aber in Wahrheit sind der Wert und die Langlebigkeit dieser Stücke die Investition wert. Wenn man sie richtig lagert und nicht verliert.

 

 

Unterschiede zwischen Modeschmuck und Luxusschmuck. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Designerschmuck zwischen diesen beiden Kategorien liegt, schauen Sie sich einfach die Zusammensetzung des Stücks an. Einige Designer erhöhen die Preise für Modeschmuck einfach aufgrund der Assoziation mit dem Markennamen, was den Anschein erweckt, dass ein minderwertiges Stück tatsächlich mehr wert ist. Und das ist wichtig zu beachten. Doch die meisten Marken produzieren nur hochwertige Stücke aus Edelmetallen und echten Edelsteinen. Achten Sie auf Markenzeichen auf Ihrem Schmuck, um herauszufinden, ob es sich um Modeschmuck mit einem ausgefallenen Markennamen oder um wirklich edlen Schmuck handelt. Da benötigt man das Auge eines Kenners, um das richtig zu beurteilen.

 

 

Luxus-Schmuck können Sie insbesondere in Frankreich begutachten. Wenn Sie viel hohen Schmuck an einem Ort sehen möchten, dann ist der Place Vendôme in Paris der beste Ort dafür. Ursprünglich im Jahr 1702 als Denkmal für die Erfolge der Armee von König Ludwig XIV. angelegt, lockte die Pracht und Exklusivität des Platzes (im Tony First Arrondisement der Stadt) führende globale Luxusmarken an, sich dort niederzulassen, insbesondere Schmuck, Uhren, und Hotels. Definitiv einen Trip wert! Viele der auf dem Platz vertretenen Schmuckmarken sind Franzosen und das sind ihre Flagship-Shops, aber auch internationale Marken sind mit ihren französischen Außenposten auf dem Platz vertreten. Auch der hohe, edle Schmuck will sich schließlich verkaufen.

 

Die Vorteile von edlem Schmuck

 

Lohnt sich die Investition in Luxus-Schmuck oder nicht? Wenn Sie edlen Schmuck und Modeschmuck nebeneinander vergleichen, ist es keine Frage, welcher die bessere Wahl ist. Edle Schmuckstücke sind so geschaffen, dass sie ein Leben lang halten und sogar über Generationen weitergegeben werden können. Wenn feiner Schmuck bricht, kann er in der Regel repariert werden. Darüber hinaus behält edler Schmuck auch in Zukunft seinen Wert. Dafür ist er aber auch wesendlich teurer in der Anschaffung.

 

 

Beim Modeschmuck geht es um den Style, die Qualität ist beinahe egal. Modeschmuck wird für einen ganz anderen Zweck hergestellt. Es ist sehr kostengünstig erstellt. Die Metalle, die in Modeschmuck verwendet werden, können Hitze nicht standhalten, so dass diese Gegenstände, wenn sie brechen, nicht repariert werden können. Leider geht der meiste Modeschmuck schnell kaputt. Modeschmuck verbiegt sich auch leicht oder läuft leicht an und hat keinen langfristigen Wert. Daher ist er ja so günstig.

 

 

Unterschiede zwischen Modeschmuck und Luxusschmuck? Es hängt viel vom persönlichen Budget ab. Manche Menschen entscheiden sich für Modeschmuck, weil sie nicht in edlen Schmuck investieren möchten. Trotz allem, was Sie vielleicht denken, ist edler Schmuck nicht immer hochpreisig. Wenn Sie für einen ungezwungenen Anlass einkaufen und nicht viel ausgeben möchten, finden Sie oft ein schönes Silberschmuckstück zu einem sehr günstigen Preis. Im Grunde genommen muss jeder selbst entscheiden, welcher Schmuck besser zu ihm passt.

 

Weiterführende Literatur

 

Was ist der Unterschied zwischen Modeschmuck und gewöhnlichem Schmuck?

Was ist der Unterschied zwischen Echtschmuck und Modeschmuck?

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein