Barfuss im Regen auf der Strasse Warzen am Fuß entfernen Hausmittel und Tipps

Warzen am Fuß entfernen: Hausmittel und Tipps

Warzen sind ein ziemlich häufiges Hautproblem und die meisten Menschen werden irgendwann in ihrem Leben eines haben. Diese Warzen werden durch das humane Papillomavirus oder HPV verursacht. Sie können an Ihren Fingern, Händen, Gesicht, Zehen, Ellbogen, Knien und manchmal um Ihre Genitalien herum gefunden werden.

 

 

Obwohl Warzen harmlos sind, können sie ziemlich peinlich sein. Für die meisten von uns sind Warzen so ein Dorn im Auge, und das ist wahrscheinlich der Grund, warum wir sie so verzweifelt entfernen wollen. Sie haben eine raue Oberfläche und können entweder hell oder dunkel sein. Wenn Sie jemand sind, der an natürliche Heilmittel glaubt, ist es an der Zeit, diese hausgemachten Lösungen zur Entfernung von Warzen auszuprobieren.

 

 

Glücklicherweise gibt es verschiedene Hausmittel zur Behandlung von Warzen. Aber wenn Sie Genitalwarzen haben, versuchen Sie diese Mittel nicht, weil die Haut in diesem Bereich extrem empfindlich ist. Obwohl diese kleinen Klumpen nicht gefährlich sind, können sie unansehnlich sein. Tatsächlich kann es mehrere Jahre dauern, bis Warzen verschwinden, wenn sie unbehandelt bleiben.

 

 

Verstehen, was Plantarwarzen sind

 

Das Virus verursacht harte Beulen von verdickter Haut, die manchmal abgeflacht erscheinen können. Plantarwarzen sind normalerweise verfärbt und können kleine schwarze Punkte haben. Warzen können einzeln oder in Clustern auftreten. Wenn sich der Zustand verschlechtert, können Plantarwarzenschmerzen das Gehen beeinträchtigen. Plantarwarzen entstehen, wenn das humane Papillomavirus HPV die Fußsohle infiziert. Jeder kann diese Warzen bekommen, aber sie betreffen am häufigsten Kinder, Teenager und Menschen mit geschwächtem Immunsystem.

 

Warzen am Fuß entfernen: Wichtige Tipps

 

Vitamine. Eine Vitamin-C-Tablette zerstoßen und mit Wasser zu einer dicken Paste verrühren. Auf die Warze auftragen und mit einem Verband abdecken. Sie können auch versuchen, Vitamin E-Kapseln aufzubrechen, auf die Warze zu reiben und abzudecken. Aspirin. Verwenden Sie diese wie die Vitamin-C-Tablette Crush, fügen Sie ein wenig Wasser hinzu, tragen Sie die Paste auf die Warze auf und decken Sie sie über Nacht ab.

 

 

Propolis. Einige Leute haben Erfolg damit, Propolis mehrmals täglich direkt auf die Warze aufzutragen. Oder versuchen Sie, es nachts aufzutragen und bis zum Morgen abzudecken. Aloe Vera. Frisch von der eigentlichen Pflanze ist am besten. Brechen Sie ein Blatt ab und reiben Sie das Gel auf die Warze. Aloe enthält Apfelsäure. Wenn Sie die Pflanze nicht haben, besorgen Sie sich die reinste Form der Aloe, die Sie finden können. Nach jeder Anwendung abdecken. Anbei Hausmittel gegen Tränensäcke.

 

 

Stärken Sie Ihr Immunsystem. Stoppen Sie die Ausbreitung. Ananas. Tragen Sie mehrmals täglich frische Ananas direkt auf die Warze auf. Die natürlichen Säuren und Enzyme helfen dabei. Knoblauch. Mischen Sie etwas frischen Knoblauch mit Wasser und tragen Sie die Paste auf die Warze auf. Legen Sie einen Verband darüber. Alle paar Stunden erneut auftragen und fortfahren, bis die Warze verschwunden ist.

 

 

Backpulver. Backpulver und Rizinusöl zu einer Paste mischen, nachts auf die Warze auftragen und mit einem Verband abdecken. Täglich wiederholen. Sie können auf die gleiche Weise auch zerstoßenes, frisches Basilikum probieren oder sogar beides miteinander mischen. Wiederholen Sie dies für mehrere Nächte, bis es verschwunden ist. Teebaumöl. Direkt auf die Warze auftragen und dann mit dem Verband abdecken. Täglich wiederholen. Sie können für zusätzliche Kraft auch Nelken- und/oder Weihrauchöl mischen.

 

Was Sie gegen Warzen tun können

 

Ein paar Vitamin-C-Tabletten zermahlen, mit ausreichend Wasser zu einer Paste verrühren und auf die Warze tupfen. Bedecken Sie die Paste mit einem Verband oder Klebeband. Da die Tabletten stark sauer sind, können sie helfen, die Warze zu entfernen und auch das Virus selbst zu bekämpfen.

 

 

Decken Sie die Warze mit einem kleinen Stück Klebeband ab. Schneiden Sie ein Stück ab, das gerade die Warze bedeckt. Kleben Sie es auf und lassen Sie es dort für sechs Tage. Wenn du das Klebeband abnimmst, tränke den Bereich ein paar Minuten lang in Wasser und feile dann mit einem Einweg-Schleifblatt oder Bimsstein die abgestorbene, dicke Haut ab. So entfernen Sie Ohrenschmalz richtig.

 

 

Achten Sie darauf, Ihre Warze nach dem Waschen abzutrocknen, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass das Virus auf jemand anderen übertragen wird. Wenn Warzen nass sind, scheinen sie ansteckender zu sein. Lassen Sie die Warze über Nacht unbedeckt und bringen Sie morgens ein neues Pflaster an. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie warzenfrei sind. Nicht an Warzen kratzen oder zupfen. Sie können das Virus übertragen, wenn Sie an anderen Hautstellen kratzen.

 

Apfelessig

 

Nehmen Sie zur Verwendung ein kleines Stück Baumwolle, tauchen Sie es in Apfelessig und tragen Sie es als Kompresse auf. Befestigen Sie es mit einem Verband und lassen Sie es über Nacht einwirken und entfernen Sie es am nächsten Morgen. Täglich wiederholen, bis die Warzen verschwunden sind. Wie kann man einen eingewachsenen Zehennagel behandeln?

 

Wir alle wissen, dass Apfelessig einer der begehrtesten Inhaltsstoffe ist, wenn es um Hautpflege geht. Es wird angenommen, dass Apfelessig gegen Warzen wirkt, weil es eine Essigsäure ist, die bestimmte Arten von Bakterien und Viren abtötet. Tatsächlich verbrennt Apfelessig und zerstört langsam die infizierte Haut, was dazu führt, dass Warzen abfallen, ähnlich wie Salicylsäure wirkt.

 

Salicylsäure

 

Einige Studien deuten darauf hin, dass die Salicylsäure-Methode das wirksamste Hausmittel gegen Plantarwarzen sein könnte. Salicylsäure ist rezeptfrei entweder als flüssige Lösung oder als selbstklebende Pflaster erhältlich. Wenn Sie die flüssige Form verwenden, befeuchten Sie einen Wattebausch mit der Lösung. Befestigen Sie den Wattebausch mit einem Verband oder bringen Sie das Pflaster über Ihrer Warze an. Lassen Sie es für 12 bis 24 Stunden an Ort und Stelle. Wiederholen Sie dies nach 48 Stunden. Halten Sie die Lösung direkt auf der Plantarwarze und vermeiden Sie den Kontakt mit der umgebenden Haut, um Reizungen zu minimieren.

 

So können Sie Warzen am Fuß mit Hausmitteln loswerden

 

Zerdrückte Basilikumblätter. Basilikum ist mit antibakteriellen und antiviralen Elementen angereichert. Das Auftragen von Basilikumblättern auf die Warzen kann die Warzen allmählich schrumpfen und sie schließlich loswerden. Dies ist eine der natürlichen Methoden zum Entfernen von Warzen. Zerdrücke ein paar Blätter frischen Basilikums und reibe sie auf die Warzen. Sie können die zerkleinerten Blätter auch auf die Warzen auftragen und mit einem Klebeband abdecken.

 

Ätherische Öle. Nelke, Lavendel, Sie können Rizinusöl sogar durch eines der folgenden Öle ersetzen, um ungefähr das gleiche Ergebnis zu erzielen: Oreganoöl, Vitamin-E-Öl, Zitronenöl, Cashewnussöl, Fischöl, Lebertran, Wermutöl, Sandelholzöl, Zitronensaft, Aloe Vera. Wolfsmilch die Flüssigkeit im Stängel Die topische Anwendung von Wolfsmilchsaft ist ein altehrwürdiges Mittel gegen Warzen. Viele andere haben ebenfalls Erfolge mit dieser einheimischen Pflanze gemeldet.

 

Lassen Sie es für ein paar Stunden. Zitronenschale kann auch zum Abdecken der Warzen verwendet werden. Löwenzahnmilch die Flüssigkeit im Stängel Brechen Sie den Stängel einer Löwenzahnblüte auf und tupfen Sie die weiße Milch daraus auf. Nach ein paar Tagen können Sie feststellen, dass die Warzen abplatzen und einer neuen Hautschicht Platz machen. Decken Sie es mit einem Pflaster ab, um es an Ort und Stelle zu halten.

 

Banane Schaber aus der Innenseite der Schale Das Entfernen von Warzen ist durch die Verwendung von Bananenschalen einfacher geworden, als Sie denken. Ein kleines Stück dieser Schale kann über die Warze gelegt und mit Klebeband abgedeckt werden.  Abends wiederholen, dann jeden Morgen und jede Nacht, bis es weg ist.

 

Natürliche Mittel gegen Warzen

 

Ziehen Sie einen Löwenzahn aus Ihrem Garten, brechen Sie den Stiel ab und drücken Sie etwas von seiner Flüssigkeit auf Ihre Warze. Tun Sie dies täglich nach Bedarf. Der Saft ist leicht reizend und regt Ihr Immunsystem an, sich um die Warze zu kümmern. Verwenden Sie keinen Löwenzahn, der in den letzten Jahren mit Herbiziden behandelt wurde.

 

Frisch zerdrückten Knoblauch direkt auf die Warze auftragen und mit einem Verband abdecken. Die ätzende Wirkung des Knoblauchs führt dazu, dass die Warze in nur einer Woche Blasen bildet und abfällt. Tragen Sie jeden Tag neuen Knoblauch auf und vermeiden Sie den Kontakt mit der gesunden umgebenden Haut. Es kann helfen, den Bereich um die Warze herum mit Vaseline einzuschmieren.

 

Wenn ein Stück Birkenrinde verfügbar ist, befeuchten Sie es mit Wasser und kleben Sie es über Ihre Warze, wobei die Innenseite der Rinde zu Ihrer Haut zeigt. Die Rinde enthält Salicylate, die in vielen rezeptfreien Warzenbehandlungen enthalten sind.

 

Legen Sie eine in Essig getränkte Kompresse oder einen Wattebausch auf und kleben Sie ihn mindestens ein bis zwei Stunden täglich mit einem elastischen Verband auf die Warze.

 

Klebe ein Stück Bananenschale mit der Innenseite nach unten über die Warze, bevor du zu Bett gehst. Eine Chemikalie in der Schale kann die Warze langsam auflösen. Oder versuchen Sie dasselbe mit einem Stück Zitronenschale. Ein Öl in der Schale scheint Warzen zu entmutigen.

 

Sie können auch einen Tee aus pulverisierter Birkenrinde machen, erhältlich in Naturkostläden. Einen Teelöffel Rinde in einer Tasse kochendem Wasser 10 Minuten ziehen lassen, abkühlen lassen, ein Tuch darin tränken und auf die Warze drücken.

 

Papaya enthält ein Enzym, das abgestorbenes Gewebe verdaut. Machen Sie flache Schnitte auf der Oberfläche einer unreifen Papaya, sammeln Sie den auslaufenden Saft und lassen Sie ihn gerinnen. Mischen Sie den eingedickten Saft mit Wasser und tragen Sie ihn dann morgens und abends auf.

 

Fazit

 

Warzen verschwinden nicht so leicht, da dicke Hautschichten das Virus schützen. Das HPV-Virus bleibt mehrere Monate lang von Ihrem Immunsystem unentdeckt. Es gibt kein bekanntes Heilmittel für Plantarwarzen. Es ist Ihr Immunsystem, das die Warze löst, nicht die Hausmittel.

 

Die meisten Plantarwarzen sind nicht schädlich und verschwinden langsam ohne Behandlung. Es kann jedoch bis zu 2 Jahre dauern, bis Warzen verschwinden. Der Grund, warum Sie die Läsionen mit Hausmitteln behandeln müssen, ist, den Heilungsprozess zu beschleunigen. Die ernstere Sorge hier ist, dass es hoch ansteckend ist und sich schnell ausbreiten kann.

 

Daher greifen Ärzte Warzen mit Reizstoffen an, um die Aufmerksamkeit Ihres Immunsystems zu erregen. Sobald es alarmiert ist, bekämpft Ihr Immunsystem das HPV-Virus und entfernt schließlich die Warze von Ihrem betroffenen Fuß.

 

Weiterführende Literatur

 

Warzen entfernen mit Hausmitteln

Natürliche Hausmittel gegen Warzen